Warenkorb (0) Schließen
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
Warenkorb (0) Schließen
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Häufig gestellte Fragen

Fragen zur Tierhaltung

Unsere Tiere werden bei unseren Bauern artgerecht gehalten. Damit erfüllen unsere Bauern die BIO Zertifizierung der EU, aber gehen über das Mindestmaß weit hinaus. Unsere Rinder werden mit der Mutter großgezogen und haben ca. 200qm Platz pro Rind. Zum Vergleich sind es nach der EU Verordnung nur knapp über 10 Quadratmeter. Die Hühner können frei wählen zwischen Hühnerstall und Auslauf außen. Die Puten leben am Waldesrand was Ihrem natürlichen Lebensraum entspricht. Die Lämmer leben auf der Weide im schönen Tauerngebirge der Alpen. Schweine werden in Aktiv-Ställen gehalten mit genügend Auslauf, der Möglichkeit nach draußen ins Außengehege zu wechseln und einem möglichst natürlichen Untergrund.

Die Tiere werden rein nach BIO Richtlinien & artgerecht gefüttert. Rinder erhalten z.B. nur Gras und im Winter Heu oder, sollte die Ernte im Sommer nur eingeschränkt möglich gewesen sein und das Heu geht zur Neige, eingelegtes Gras als Silage. Unsere Tauernlämmer ernähren sich von den Weiden der Tauernalpen. Hühner und Puten erhalten Korn und natürliches, artgerechtes Futter. Die Schweine erhalten auch nur natürliches artgerechtes Futter, das sie auf den Wiesen und Waldrändern finden können.

Unsere Lieferanten können vor Ort besucht werden.

Unser Rind und Schweinefleisch beziehen wir von Sonnberg im Mühlviertel oder BioART im Trumer Seenland in Österreich.

Unser Geflügelfleisch beziehen wir von Freilandputen Fahrenzhausen.

Unser Lammfleisch beziehen wir von Tauernlamm in Österreich.

Es kommt auf das Tier an. Bei Kühen zwischen 10 – 20 Mutterkühe plus Kälber und meistens ein Stier und ein paar Ochsen. Bei Hühnern und Puten circa. 100 Hühner/Puten pro Bauer. Bei Schweinen zwischen 30 und 50 Schweine. Du siehst unsere Bauern arbeiten noch als Landwirte und nicht als profitorientierte Betriebswirte.

BIO ist eine sinnvolle Verordnung der EU, die ein einheitliche Kennzeichnung von gutem Fleisch und Lebensmitteln erlaubt. Wir wollen aber noch einen Schritt weitergehen. Unsere Tiere genießen eine artgerechte Tierhaltung und damit noch viel mehr Platz als die BIO Verordnung Ihnen zuspricht. Unsere Rinder beispielsweise haben 10 – 20x so viel Platz wie die EU Bio Verordnung ihnen zuspricht.

Ja die BIO Zertifizierung ist das Mindestmaß.

Fragen zur Schlachtung

Die Tiere werden in Schlachthöfen vor Ort geschlachtet.

Eine lange Anfahrt muss unter allen Umständen vermieden werden, da die Tiere nur unnötig gequält würden. Weiterhin werden die Tiere so schonend wie nur irgend möglich getötet. Sie werden am Vorabend bereits im Freigehege vor dem Schlachthof gehalten und können sich so akklimatisieren. Weiterhin bekommt im Gegensatz zur konventionellen Schlachtung kein Tier mit, dass das andere Tier gerade eben getötet wird. Hierfür werden spezielle Einzelräume eingesetzt. Insbesondere für Schweine ist dies ein enorm wichtiger Unterschied.

Wir schlachten die Tiere nicht selbst, da wir lange Anfahrtswege vermeiden wollen. Außerdem sind die EU Normen zum Schlachten für einen Metzger ohne 7-stellige Investitionssummen nicht zu erreichen.

Die Tiere werden einzeln zur Betäubung geführt. Diese erfolgt bei Schweinen durch elektrischem Strom und bei Rindern durch den Einsatz eines Bolzenschussapparates.

Die Tiere haben durch die Anlieferung am Vortag die Möglichkeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und können sich vom Transport beruhigen.

Die Überprüfung der korrekten Haltung, des Umgangs mit den Tieren und der Betäubung wird von einem beim Schlachtprozess ständig anwesenden Veterinär durchgeführt.

Jegliche Arbeiten mit Lebendtieren werden ausschließlich von Fachpersonen durchgeführt.

Diese Mitarbeiter werden fortlaufend auf den Korrekten Umgang mit lebenden Tieren geschult und sind außerdem in Besitz eines behördlichen Sachkundennachweises für den Umgang mit lebenden Tieren (Ruhigstellung, Betäubung und Tötung) . 

Die gesamte Schlachtung erfolgt ohne Zeitdruck auf die Mitarbeiter (keine Akkordarbeit), wodurch Fehler minimiert werden.

Fragen zum Metzger & Fleisch

Das Fleisch wird bei uns je nach Tierart bis zu 8 Wochen gelagert.

Beim Aqua- oder auch Soda-Aging wird das Fleisch bei uns für mindestens 6 Wochen (Rind – Schwein 3-4 Wochen) in einem BAFRI Behälter im eigenen Saft in der Kühlung gereift. Das sorgt für die Zartheit und den intensiven Geschmack unseres Fleisches. Bei Geflügel wird das Fleisch nicht länger als ein paar Tage in der Kühlung sein.

Beim Aqua-Aging gehen wir von 6 Wochen (Rind) aus. Beim Dry-Aging sind es bei uns 8 Wochen in speziellen Reiferäumen.

Bei uns ausschließlich gut bezahlte Metzgermeister.

Jedes unserer Produkte kommt mit einem Etikett, auf dem das MHD oder Verbrauchsdatum genau angeben ist zu Dir nach Hause.

Rind: ca. 10-14 Tage ab Versand

Schwein: ca. 6-8 Tage ab Versand

Lamm: ca. 6-10 Tage ab Versand

Geflügel: ca. 5-7 Tage ab Versand (Verbrauchsdatum)

Das kann unterschiedliche Gründe haben.

Manche Muskeln sind stärker durchblutet als andere und daraus ergibt sich eine andere Farbe.

Auch kann es von Tier zu Tier unterschiedlich sein.

Die verschiedenen Lagerungsarten oder die Dauer der Lagerung kann auch einen Unterschied machen.

Verfärbung können auch dadurch entstehen, dass das Fleisch beim schneiden der Luft ausgesetzt war. Das geht gerade bei saftigen Stücken sehr schnell und tut weder dem Geschmack noch der Frische einen Abbruch. Nach dem Braten sieht man auch keinen Unterschied mehr.

Diese Verfärbung ist übrigens auch der Grund warum Fleisch im Supermarkt unter „Schutzgasatmosphäre“ (begast) verpackt wird und dann durch das Gas oftmals Verdauungsbeschwerden hervorruft. Dieses Begasen hat also zu 90% optische/Marketing Gründe.

Vakuum-Verpackungen können sich aus verschiedenen Gründen lösen. Das bedeutet noch nicht, dass das Fleisch nicht mehr gut ist, es hält nur nicht mehr so lange.

Du solltest es also möglichst zügig verbrauchen.

Das Erste was Du machen solltest, ist das Fleisch aus der Vakuum-Tüte holen. 

Wenn Du ein Vakuum-Gerät besitzt kannst Du es neu verpacken oder in ein Fleischpapier einschlagen und auf einen Teller legen.

Wenn Du es in eine Tupperware-Box legen möchtest, stelle sicher, dass die Box vorher einige Zeit offen im Kühlschrank gestanden hat, damit sie nicht so lang braucht um runterzukühlen.

Wenn Du es einfrieren möchtest, solltest Du es in einen Gefrierbeutel mit möglichst wenig Lufteinschluss verpacken.

Das alles solltest Du mit sauberen Händen oder Einmal-Handschuhen machen.

Vermeide es bitte das Fleisch in eine Frischhaltefolie oder Alufolie einzupacken!

Zurzeit arbeiten 3 Metzgermeister bei uns.

Tiefkühlfleisch ist für uns keine Option. Daher bieten wir nur frisches Fleisch per Versand an.

Unser Fleisch wird frisch geschnitten und vakuumiert zu Dir Nachhause geschickt.

Du kannst das Fleisch einfrieren. Hierfür empfehlen unsere Metzgermeister folgende Vorgehensweise:

1 Das Fleisch möglichst schnell einfrieren (Schockfrosten) in deinem Tiefkühler.

2 Beim Auftauen idealerweise das Fleisch langsam auftauen. Am besten das vakuumierte tiefgefrorene Fleisch am Vortag in den Kühlschrank legen zum Auftauen.

Wir haben zwar ein Telefon, aber es ist für uns schwierig immer telefonisch erreichbar zu sein.

Daher schreibe uns am besten eine Email an info@metzgerpaket.de. Wir antworten so schnell wie möglich (i.d.R. max. 48 Std.). Falls Du schon eine Bestell-Nr. hast, gib diese unbedingt mit an.

Falls Du lieber anrufst und uns eine Nachricht hinterlässt, gib bitte unbedingt Deine Bestellnummer an, falls Du eine hast und sprich Deinen Namen langsam und deutlich aus.

Damit wir Dich zurückrufen können hinterlasse uns bitte auch eine Telefonnummer unter der wir Dich tagsüber erreichen können.

Ja, Eine Vakuum-Verpackung von Fleisch bedeutet nicht, dass das Fleisch nicht gekühlt werden muss, sondern schützt das Fleisch nur vor einer Kontamination von Außen.

Am besten in der Vakuumverpackung belassen und im Kühlschrank an die kälteste Stelle legen. Das ist meistens unten an der Rückwand.

Das Fleisch dann ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und so auf Zimmertemperatur bringen.

Wenn kein Vakuum mehr im Beutel vorhanden ist, kannst Du es auch in Fleischpapier einwickeln und auf einen Teller legen oder, falls so ein Gerät vorhanden ist, neu ‚vakuumieren‘.

Fragen zum Abo & Versand

Die Bezahlung deines Paketes erfolgt zum ersten Tag im Monat

Bei deiner ersten Bestellung ist das der darauffolgende erste Tag des nächsten Monats. Erstbestellungen die am ersten Tag abgeben werden, werden in der ersten Woche des Monats berechnet und versendet.

Die Abo-Pakete werden je nach Auslastung unserer Mitarbeiter am Montag/Dienstag/Mittwoch verschickt. Die Versanddauer beträgt in der Regel 1-2 Tage.

Bei Feiertagen versenden wir Eure Pakte – wenn möglich – so, dass sie Euch noch vor dem Feiertag erreichen.

Du kannst jeder Zeit dein Abo für eine beliebige Anzahl an Monaten aussetzen.

Gehe hierzu auf Mein Konto unter Abonnements und wähle aussetzen.

Bitte beachte, dass wir Abos nur aussetzen können, wenn Du es bis spätestens den letzten Tages des vorherigen Monates vornimmst.

Wir versenden in ganz Deutschland.

Unser Fleisch kommt in einer ökologischen Verpackung zu Dir nachhause. Das heißt: du kannst den Verpackungskarton und die Papier- oder Hanfmatte zur Isolierung komplett ökologisch entsorgen. Die Kühlakkus lassen sich wiederverwenden.

Nach der fünften Bestellung kannst Du bei uns einen gratis Rückversand der Kühlakkus in Auftrag geben. Wir schicken Dir dann einen gratis Retourenschein zu.

Wir verwenden wiederverwendbare tiefgefrorene Kühlakkus. So bleiben die Pakete bis zu 5 Tage kühl und kommen garantiert gekühlt bei Dir an.

Du kannst uns die Akkus nach Deiner 5. Bestellung kostenlos zurückschicken.

Zur Zeit noch nicht.

Wenn wir sehen, dass Deine Lieferadresse nicht weit von unserer Produktion in Hohenbrunn entfernt liegt und wir Zeit haben, liefern wir Deine Bestellung i.d.R. persönlich.

Um Deine Seite des Kaufvertrages zu erfüllen, musst Du dafür Sorge tragen, dass das Paket auch zugestellt werden kann. 

Da wir u.a. Express-Versand nutzen, werden Pakete i.d.R. nicht ohne Zustimmung des Empfängers abgestellt. Daher trage bitte dafür Sorge, dass Du rechtzeitig eine Abstellgenehmigung oder eine Nachbarschaftszustellung für den jeweiligen Paketdienst erlaubst. Ein Zettel an Klingel oder Tür reicht dafür nicht aus, kann aber unterstützend wirken.

Du bekommst mehrere Emails von uns und dem Versanddienstleister hierzu.

 

Die JaeSa GmbH (Metzgerpaket.de) ist nicht verantwortlich, falls das Paket durch Aktionen, unterlassene Aktionen oder Abwesenheit des Empfängers nicht rechtzeitig zugestellt werden kann.

Ja, am besten schon.

Nur so kannst Du Dein Abo selbst verwalten und individuell an Deine Bedürfnisse anpassen.

Keine Sorge wegen Deinen Daten. Diese sind bei uns verschlüsselt gespeichert und wir werden sie zu keinem anderen Zweck verwenden, als Dir Fleisch zu verkaufen und zu liefern.

Wir bereichern uns nicht an den Daten unserer Kunden! Wir verkaufen Fleisch und keine Email-Adressen.

Gerade bei Express-Sendungen scannen findige Fahrer das Paket oft schon bevor sie es ausliefern, damit sie den Bonus für die Express-Zustellung nicht verlieren, wenn sie erst nach 12:00 Uhr abliefern. Auch kann es sein, dass Dein Paket bei einer anderen Zustellung aus Versehen mitgescannt wurde, aber sich noch im Auto befindet.

Am besten also erst einmal Abwarten, ob der Fahrer noch am Nachmittag/Abend vorbeikommt und in der Zwischenzeit den Briefkasten kontrollieren, ob ein Zettel des Paketdienstes eingeschmissen wurde und mal schauen, ob das Paket an einem Ablageort, wie hinter dem Gartentor oder in der Garage liegt oder vielleicht einem Nachbarn übergeben wurde.

Oft gibt auch der Zustellnachweis auf der Trackingseite des jeweiligen Dienstes Aufschluss, wo sich das Paket befindet, wenn kein Zettel eingeworfen wurde.

Wenn beim Zustellnachweis Dein Name und Deine Adresse auftaucht, hat der Fahrer das Paket entweder tatsächlich zugestellt oder wahrscheinlicher, wenn kein Paket zu finden ist, vorher einfach schon gescannt. Wenn eine völlig andere Adresse (kein Nachbar im näheren Umfeld) auftaucht, wurde das Paket wahrscheinlich aus Versehen gescannt.

Du solltest Dich in jedem Fall beim Paketdienst melden und/oder uns gerne eine Email mit Deinen Daten (Name, Adresse, Sendungsnummer, Bestellnummer) schicken und wir helfen Dir dann.

Wenn es äußerlich nur ein paar kleine Dellen hat, ist das in der Regel kein Problem für den Inhalt. Dieser ist bei uns, durch die Isoliermatte und die dichte Packweise, sehr gut geschützt. Nimm das Paket in so einem Fall an und kontrollieren den Inhalt ob sich z.B. eine Vakuumverpackung gelöst hat. Wenn in einem Beutel kein Vakuum mehr herrscht, ist das Fleisch noch nicht verloren. Es hält dann nur nicht mehr so lange und Du solltest es bald verbrauchen oder neu verpacken.

Manchmal wirkt ein Paket auch, als wäre es nass geworden oder Flüssigkeiten ausgelaufen. Das liegt meistens nur an dem Temperaturunterschied von unserer Kühlung zum Lager des Paketdienstes. Selbst wenn es tatsächlich nass geworden ist, ist unser Fleisch so gut verpackt, dass es ihm überhaupt nichts ausmacht.

Sollten an dem Paket größere Schäden zu erkennen (zerfetzter Karton oder Isolierung usw.) sein oder es durch den Paketdienst neuverpackt worden sein, verweigere am besten die Annahme und kontaktiere uns per Email mit Deiner Bestellnummer und am besten ein paar Fotos davon. Wir regeln dann den Rest.

Du kannst dein Abo jederzeit kündigen. 

Gehe hierzu auf Mein Konto unter Abonnements und wähle kündigen.

Bitte beachte, dass wir Abos nur kündigen können, wenn Du die Kündigung einen Tag vor dem Erneuerungsdatum vornimmst. 

Die Kühlakkus können nach der fünften Bestellung gratis zu uns zurückgeschickt werden. Die Verpackung kann ökologisch entsorgt werden.

Ja, die Verpackung und Isoliermatte kann einfach ins Altpapier bzw. im Müll entsorgt werden und wird evtl. wieder zu einer Isoliermatte für uns.

UPS & DHL. Wir haben mit UPS und DHL die besten Erfahrungen gemacht. Außerdem werden unsere Pakete klimaneutral zu Euch verschickt.

Für Dich nichts, für uns einiges.

Mit PayPal oder Kreditkarte

Wir schenken Dir bereits den Versand und sind an die Grenzen der Wirtschaftlichkeit gegangen, was unsere Preise anbelangt.

Also nein, das ist einfach nicht möglich.

Die Bilder dienen nur als Beispiel. Es sind also Beispielbilder und der Inhalt der Pakete variiert monatlich.

Gutscheine oder Rabatte aus Aktionen von uns sind auf Verkaufsaktionen beschränkt oder nur einen begrenzten Zeitraum gültig.

Individuelle Gutscheine die Du von uns bekommen hast, ohne dafür zu bezahlen, sind maximal sechs Monate gültig.

Gekaufte Gutscheine oder Geschenkkarten sind ab dem Ende des Jahres in dem der Gutschein gekauft wurde nach der gesetzlichen Verjährungsfrist drei Jahre gültig.

Auch eine Versandzeit von mehr als 3 Tagen ist in der Regel kein Problem für unsere Verpackung und die Frische der Ware. Mach Dir also erstmal nicht zu viele Sorgen.

Klicke auf den Tracking-Link den wir Dir geschickt haben und schaue Dir die Details an.

Verzögert sich das Paket vielleicht nur um einen Tag? Eine Versandzeit bis zu 2 Tagen ist auch bei Expressversand völlig im Rahmen und kommt öfter mal vor. Dass das Paket 3 Tage unterwegs ist, ist sehr selten, kann aber auch vorkommen und ist auch kein Problem für die Lebensmittel. Wir rechnen für die Kühlleistung unserer Verpackung immer mit dem Schlimmsten.

Verzögert sich das Paket vielleicht nur um wenige Stunden? Die angegebene Zustellzeit ist nur eine Schätzung des jeweiligen Paketdienstes. Manchmal schaffen es die Fahrer nicht die angegebene Zeit genau einzuhalten (z.B. durch Staus oder Straßensperren) oder stellen erst Abends zu, wenn sie ihre Route ändern.

Wenn Dein Paket schon 2 Tage nicht zugestellt wurde, solltest Du auf jeden Fall nochmal die Tracking-Seite des Versanddienstes aufrufen. Wurde es evtl. bei einem Nachbarn abgegeben oder in einen Paket-Shop zugestellt? Oder befindet es sich evtl. schon in Zustellung? Sollte nichts davon eingetroffen sein, ruf am besten direkt beim Paketdienst an und erläutere denen Deine Situation. Du kannst uns auch eine Email schreiben, allerdings verzögert sich dann alles nur noch mehr und wir kontaktieren dann den Versanddienstleister für Dich. Du solltest dann auf jeden Fall so viele Daten in die Email packen, wie es Dir möglich ist (Sendungsnummer, Zustelladresse, Bestellnummer und Vor- und Nachname). Das beschleunigt das Verfahren für Dich und uns enorm.

Ein Anruf bei uns ist in diesem Fall eher hinderlich, da wir uns die Sendungsnummer erst notieren oder im System danach suchen müssten. All das dauert seine Zeit und weitere Verzögerungen kannst Du jetzt nicht gebrauchen.

Es ist zwar selten, aber nie ganz auszuschließen, dass sich Pakete extrem verzögern. Sollte Dein Paket nicht rechtzeitig oder beschädigt ankommen, finden wir sicherlich eine zumindest zufriedenstellende Lösung für Dich.

Sehr gut, das heißt, dass sie funktionieren und genau das getan haben, wofür sie da sind.

Unsere Kühlakkus sollen die Kälte nicht speichern, sondern abgeben und dazu müssen sie auftauen.

Unsere Kühlungs- und Isolierlösung der Verpackung hält problemlos mehrere Tage kühl (falls sich beim Versand mal etwas verzögert). Wir kalkulieren die Kühlleistung der Pakete immer sehr großzügig.

Wie lange war das Paket unterwegs? Bei einer Versandzeit bis 3 Tage ist es nahezu unmöglich, dass das Paket zu warm ankommt. Dazu müsste man es schon mehrere Stunden in der prallen Sonne bei +30ºC stehen lassen.

Es geht um die Kerntemperatur des Fleisches. Ein ungeeichtes Thermometer für 4,99€ an die Außenseite der Ware zu halten führt zu falschen Ergebnissen.

Die Abweichungen bei solchen Thermometern gerade im unteren Temperaturbereich ist teilweise enorm und ein Unterschied von +/- 3ºC ist halt dann doch entscheidend (z.B. 7ºC oder 10ºC). Ein Fieberthermometer oder ein Kerntemperatur-Thermometer für’s Kochen sind für diese Temperaturen absolut ungeeignet und zeigen falsche Werte an. Diese Thermometer sollen Temperaturen um die 40ºC oder über 80ºC einigermaßen korrekt anzeigen. Bei kälteren Werten sind sie ungenau.

Das Öffnen des Kartons verändert schon die Temperatur außen an der Fleischverpackung. Die so gemessenen Werte sind unbrauchbar und unnütz, auch wenn Du das Thermometer zwischen 2 Scheiben Fleisch legst. 

Wenn Du der Meinung bist, dass das Fleisch zu warm angekommen wäre, miss die Kerntemperatur sofort nach der Annahme des Paketes mit einem geeichten Thermometer für die Warenannahme (erhältlich bei Gastro-Ausstattern), das vorher im Kühlschrank gelagert wurde (damit es eine ähnliche Temperatur besitzt wie das zu messende Objekt) mit frischen Batterien und einer sauberen Spitze. Stecke das Thermometer durch den Vakuumbeutel direkt in die Mitte des Fleisches. Lass es dort für min. 30 Sekunden. Diesen Wert kannst Du nun gebrauchen.

Wenn Du wie oben beschrieben korrekt gemessen hast und die Werte Deiner Meinung nach zu hoch sind, schicke uns eine Email mit deiner Bestellnummer, der Modellbezeichnung des Thermometers, einem Foto mit Zeitstempel des abgelesenen Wertes und einem Foto des Eichsiegels vom Gerät. Wir finden dann sicherlich eine Lösung.

Für Dein erstes Metzgerpaket

Sicher Dir
200g
Hackfleisch