Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung 

  1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die Jaesa GmbH (nachfolgend unter der Marke Metzgerpaket), Dorfstraße 8, 85662 Hohenbrunn, betreibt einen Online-Shop für Fleisch- und Wurstwaren. Der Online-Shop kann über die Internetseite www.metzgerpaket.de und über die Online-Applikationen erreicht werden (nachfolgend Online-Shop). Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendungen auf sämtliche Verträge, die zwischen Metzgerpaket und dem Kunden über den Online-Shop abgeschlossen werden. Auf Metzgerpaket werden dem Kunden Waren zum Kauf angeboten. Die Angebote richten sich nur an Endverbraucher im geschäftsfähigen Alter mit einer Rechnungsanschrift in Deutschland oder Österreich. Die Waren werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Die angebotenen Produkte werden mittels eines Online-Metzger-Abo Konzepts verkauft, das heißt, sie sind für den Kunden vorausgewählt und können sich monatlich in den Grundprodukten ändern. 

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht ein Bestandteil des Vertrages. Ausgenommen etwas anderes ist vorher ausdrücklich schriftlich zwischen Metzgerpaket und dem Kunden vereinbart worden. Dies gilt auch, soweit Metzgerpaket in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen abweichender AGB Leistungen vorbehaltlos ausführt. 

  

  1. Zustandekommen des Vertrages

Eine Registrierung des Kunden ist Voraussetzung für die Nutzung von Metzgerpaket bzw. des Online-Shops und zwingend erforderlich, für die Selbstverwaltung des Kundenkontos durch den Kunden. Der Abschluss von Verträgen ist nicht registrierte Kunden nicht möglich. Mit der Registrierung im Online Shop schließt Metzgerpaket und der Kunde einen Vertrag, der den Kunde berechtigt, das Online-Angebot zu nutzen und unter den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Voraussetzungen die Dienstleistungen von Metzgerpaket in Anspruch zu nehmen. 

Alle Angaben, die vom Kunden im Anmelde- und Bestellprozess gemacht werden, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Das Kunden-Passwort darf nicht an Dritte weitergeben werden, muss für Unberechtigte unzugänglich sicher verwahrt werden und bei Abhandenkommen oder Weitergabe unverzüglich in Textform (z.B. per E-Mail, Brief) gemeldet werden. Für Missbrauch, z.B. für jegliche unberechtigte Bestellungen von Dritten mit dem Kunden-Passwort und die daraus resultierenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen. 

Die Darstellung der Produkte/Abos im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot von Metzgerpaket, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ oder vollständigem Durchlaufen des Zahlungsprozesses auf Paypal gibt der Kunde ein verbindliches Angebot der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Metzgerpaket kann eine Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. 

Eingabefehler kann der Kunde über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigen, bis er auf den Bestelldialog abschließenden Bestätigungsbutton klickt. Der Vertragstext wird entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zugänglich gemacht, eine darüberhinausgehende Speicherung nach Vertragsschluss nimmt Metzgerpaket nicht vor. Das Angebot richtet sich an Endverbraucher in durch Metzgerpaket bestimmten Städten in Deutschland und Österreich die bestellte Ware bzw. der bestellte Gutschein sind nicht für den Wiederverkauf bestimmt. Die Waren werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft und im Abonnement-Modell. Mit Abgabe der Bestellung versichert der Kunde, über 18 Jahre alt zu sein. 

  1. Vertragslaufzeit, Versand der Ware, Aussetzen, Kündigung und automatische Verlängerung

Mit Metzgerpaket geschlossene Kaufverträge gelten als auf unbestimmte Zeit geschlossen (nachfolgend auch „Abo-Vertrag“). Der Abo-Vertrag hat einen 4-Wochen Turnus. Das heißt, das bestellte Metzgerpaket wird alle 4 Wochen an den Kunden zugestellt. Als Erneuerungsdatum gilt das Datum im Monat an dem das Paket zum ersten Mal in bezahlt wurde. Der Versand des Abo-Paktes erfolgt in der selbigen Woche des Erneuerungsdatums, wenn das Erneuerungsdatum vor oder am Montag der jeweiligen Woche ist. Sollte das Erneuerungsdatum nach dem Montag in der betreffenden Woche sein, so wird das Paket in der darauffolgenden Woche versendet und bezahlt. Sollte ein gesetzlicher Feiertag auf den Montag fallen, so wird das Paket so versendet, dass es den Kunden noch in der selben Wochen nach dem Feiertag erreicht oder bei aufeinanderfolgenden Feiertagen. (Näheres zu den Versandtagen in den Versandbestimmungen) 

Der Abo-Vertrag kann auf beliebige Dauer ausgesetzt werden im Menü des Users auf der Homepage. Weiterhin kann der Abo-Vertrag bis zu einem Tag vor dem Erneuerungsdatum (siehe oben) gekündigt werden. Die Kündigung kann ohne Angabe von Gründen über das Menü des Users auf der Homepage erfolgen oder per E-Mail und auf den Postweg. 

  1. 4. Währung Preise und Lieferkosten

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise in Euro. Für Bestellungen auf Metzgerpaket gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise. Die Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile. Liefer- & Versandkosten bzw. Liefer- & Versandgebühren sind im Endpreis enthalten. 

  1. Zahlung

Metzgerpaket bietet als Zahlungsmethoden PayPal und Kreditkarten über Paypal und/oder Stripe an. Metzgerpaket behält sich vor, einzelne Zahlungsmethoden für einzelne Waren auszuschließen und auf die übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen. Metzgerpaket akzeptiert über Paypal Plus verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. Die Zahldaten des Kunden werden mittels einer verschlüsselten Schnittstelle direkt an Paypal übersendet. Metzgerpaket hat keinen Zugriff auf die Bezahldaten des Kunden. 

  

  1. Verpackung und Abweichungen in Gewicht der Ware

Die Verpackung der Ware erfolgt nach der Wahl von Metzgerpaket. Angaben und Maße über Gewichte der Verpackungsstücke werden von uns nach bestem Wissen gemacht. Die Ware wird von uns so verpackt, dass die Kühlkette für die geplante Versandzeit und Lieferzeit aufrechterhalten wird. 

Metzgerpaket wird sich bemühen die angegebenen Paketmenge im Mindestmaß in Gramm zu erfüllen. Größere Paketmengen werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt und sind Teil des Angebotes des Abo-Vertrages. Die Zusammenstellung des Metzgerpaketes erfolgt monatlich durch die Metzger des Betriebes und angepasst an die jeweilige Jahreszeit.  

Die Waren beinhalten Fleisch 

  • vom Freiland Bio Rind, 
  • vom Freiland Bio Schwein, 
  • vom Freiland Bio Lamm, und 
  • vom Freiland Bio Geflügel (Huhn & Pute). 

Der Kunde hat die Wahl über das jeweilige Paket, seinen Produktbereich einzugrenzen auf Rindfleisch, Rind- und Schweinefleisch oder Rind-, Schweine-, Lamm- und Geflügelfleisch (gemischtes Paket). 

  1. Versand der Ware

Der Versand erfolgt durch verschiedene Dienstleister (vorrangig UPS Group, DHL, DPD). Die Ware muss bis 13:00 am Nachmittag (werktags) bestellt werden, damit diese dem Dienstleister noch am gleichen Tag zum Versand übergeben werden kann. Bestellungen nach 13:00 am Nachmittag werden am nächsten Werktag oder montags versendet. Generell kann der Kunde von einer Zustellungsdauer von einem bis zwei Tage ab Versandbeginn des Paketes ausgehen. Die Verantwortung des Versandes geht ab der Abnahme des Paketes durch den Paketdienst an der Metzgerei oder im Paket-Shop an den Paketdienst über. Sollte der Kunde das Paket nicht entgegennehmen können, dann ist das Paket für über 48 Stunden durch Kühlakkus gekühlt.

Der Kunde verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass das Paket rechtzeitig zugestellt oder abgeholt werden kann. Dies kann er unter anderem durch Anwesenheit an der Lieferadresse, Sorgfalt bei der Eingabe der korrekten und vollständigen Lieferadresse, Abstellgenehmigungen beim jeweiligen Versanddienstleister oder rechtzeitige Abholung im Paket-Shop des jeweiligen Paketdienstes tun. Metzgerpaket übernimmt keinerlei Verantwortung für eine verspätete Zustellung des Paketes, wenn diese durch Aktionen, unterlassene Aktionen oder Abwesenheit des Kunden entsteht.

Die Tage für den Versand durch den Versanddienstleister sind: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bis 13:00 am Nachmittag.

Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil Metzgerpaket trotz Bestehen eines konkreten Deckungsgeschäfts mit diesem Produkt von den Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht oder nicht vollständig oder rechtzeitig beliefert wurde, kann Jäger und Sammler vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird Jäger und Sammler den Kunden unverzüglich informieren und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

Der Kunde erhält mindestens eine Email von Metzgerpaket und/oder dem jeweiligen Paketdienst mit Informationen zum Versand der bestellten Waren. Der Kunde verpflichtet sich, hierzu seine verschiedenen Email-Postfächer (inklusive Spam-Postfach) regelmäßig zu kontrollieren, diese Email(s) aufmerksam durchzulesen und gegebenenfalls Links und Anweisungen aus den Emails oder den verlinkten Seiten zu folgen um eine rechtzeitige Zustellung und Übergabe des Paketes sicherzustellen.

Jäger und Sammler übernimmt keine Haftung für verspäteten Versand aufgrund von höherer Gewalt. Als höhere Gewalt zählen beispielsweise Naturkatastrophen jeder Art, insbesondere Unwetter, Überschwemmungen, aber auch Brand, Verkehrsunfälle, Sabotage oder Streiks. Der Kunde wird per Telefon oder E-Mail durch Jäger und Sammler und/oder durch die Versanddienstleister informiert, sollte es zu Verspätungen aufgrund von höherer Gewalt kommen.

Bei Bestellung von Kunden von den deutschen Inseln kann es durch den Boots-abhängigen Verkehr zu Lieferverzögerungen kommen. Für deutliche Verspätungen bei Insel-Lieferungen übernimmt Jäger und Sammler keine Haftung.

6b. Korrekte Adressangabe und Übergabe der Ware 

Wir versenden nach Deutschland und Österreich an Adressen welche durch unseren Lieferdienst beliefert werden können. Bei Online Gutscheinen, erfolgt die Lieferung per E-Mail. 

Sie als Kunden verpflichten sich sicherzustellen, dass die Lieferadresse korrekt eingegeben wurde und die persönliche Übergabe der Ware bei der von Ihnen angegebene Lieferadresse möglich ist. 

Sollte eine Übergabe nicht möglich sein, geraten Sie in Annahmeverzug. Ein weiterer Zustellversuch erfolgt nicht. Die mit dem Annahmeverzug entstehenden Mehrkosten werden von Ihnen getragen. 

  1. Reklamation der Ware und Gewährleistung

Die nachfolgenden Absätze beziehen sich auf die gesetzliche Reklamation und Gewährleistungsbestimmungen: 

Metzgerpaket bittet den Kunden, offensichtliche Transport- und Qualitätsschäden umgehend bei der Auslieferung dem Zusteller bzw. dem jeweiligen Dienstleister zu melden. Die Meldung hat keinerlei Auswirkungen auf die Gewährleistungsrechte, erleichtert es aber Metzgerpaket, die eigenen Ansprüche gegenüber dem Zusteller durchzusetzen. 

Bei einer Warenreklamation ist die gerügte Ware durch den Kunden in der Originalverpackung vollzählig und fachgerecht zu lagern. Für berechtigt gerügte Mängel leistet Metzgerpaket ausschließlich in der Weise Gewähr, dass mangelfreie Ware an den Kunden nachgeliefert werden. Ein Wandlungs- und Minderungsrecht besteht für den Kunden nur dann, wenn die Ersatzlieferung im Einzelfall innerhalb angemessener Frist nicht möglich ist. 

Für die Waren aus dem Onlineshop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Metzgerpaket möchte, dass jeder Kunde komplett mit seiner Bestellung zufrieden ist. Bei Problemen kann der Kunde jederzeit an info@metzgerpaket.de schreiben. 

  

  1. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden das Eigentum von Metzgerpaket. Die Ware darf nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterveräußert werden. Anstelle der Metzgerpaket gehörenden Ware tritt bei Weiterveräußerung der Anspruch gegen den Drittabnehmer, ohne dass es dazu einer ausdrücklichen Abtretung der Forderung an Metzgerpaket bedarf. Der Käufer hat etwaige Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware sofort mitzuteilen. 

  

  1. Gutscheine

Die folgenden Bestimmungen finden Anwendung auf sämtliche Gutscheine und Gutscheinaktionen von Metzgerpaket. Zu den Gutscheinen gehören insbesondere Begrüßungsgutscheine für die Registrierung bei Metzgerpaket, Gutscheine als Folge des Erstkaufs eines eingeladenen Freundes bei metzgerpaket.de sowie von metzgerpaket.de individuell an einzelne Kunden vergebene Gutscheine, sowie kostenpflichtige (Geschenk-)Gutscheine. Gutscheine gelten nur für den bei Ausstellung bekannt gegebenen Zeitraum oder eine bestimmte Verkaufsaktion. Eine Verlängerung bzw. eine Übertragung auf eine andere Verkaufsaktion ist nicht möglich. Übersteigt der Preis Ihrer Bestellung das Guthaben eines Gutscheins, kann der Kunde die Differenz über die angebotenen Zahlungsmethoden ausgleichen. Metzgerpaket behält sich vor, nur einen Gutschein pro Bestellung anzunehmen. Gutscheine werden weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Verloren gegangene, insbesondere gestohlene Gutscheine werden ebenfalls nicht erstattet. Gutscheine sind nicht übertragbar. Gutscheine können auf eine Verkaufsaktion begrenzt sein. Diese sind dann nicht auf eine andere Verkaufsaktion übertragbar. 

  

  1. Haftung

Metzgerpaket haftet im Fall von Schäden für den Kunden (a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die durch eine Pflichtverletzung von Metzgerpaket oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstanden, (b) nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung, (c) wenn Metzgerpaket oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, und/oder (d) wenn der Schaden durch die Verletzung einer Verpflichtung von Metzgerpaket entstanden ist, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht). Metzgerpaket haftet in den Fällen des Buchstaben (a), (b) und/oder (c) der Höhe nach unbegrenzt. Im Übrigen ist der Schaden auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. In anderen als den oben genannten Fällen ist die Haftung von Metzgerpaket unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen. Die Haftungsregelungen in vorstehenden Absätzen gelten auch für eine persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Metzgerpaket. 

  

  1. Bildrechte

Alle Nutzungsrechte an Bildmaterial vom Online-Shop von Metzgerpaket und den dazu gehörenden Seiten liegen bei Metzgerpaket oder dessen Partnern. Die Nutzung des Bildmaterials – in welcher Form auch immer – ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung von Metzgerpaket vor. 

  

  1. Datenschutz

Der Kunde ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Metzgerpaket, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist oder eine Einwilligung des Kunden vorliegt. 

Soweit der Kunde die Daten von Dritten übermittelt, versichert dieser, dass er eine Einwilligung vom Dritten eingeholt hat und stellt Metzgerpaket von jeglichen Ansprüchen diesbezüglich frei. 

Die Rechte des Kunden bzw. des von der Datenverarbeitung Betroffenen ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO: 

                    Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung 

                    Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten 

                    Artikel 16 – Recht auf Berichtigung 

                    Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) 

                    Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

                    Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit 

                    Artikel 21 – Widerspruchsrecht 

                    Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden 

                    Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Zur Ausübung der Rechte, wird der Kunde bzw. der Betroffene gebeten sich per E-Mail an Metzgerpaket oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. 

Metzgerpaket versichert angemessene technisch-organisatorische Maßnahmen getroffen zu haben, um die Sicherheit von personenbezogenen Daten zu gewährleisten und das Risiko für die betroffenen Personen zu reduzieren. 

Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung der Webseite von Metzgerpaket verwiesen. 

  

  1. Widerrufsrecht

(1) Der Kunde hat bei der Bestellung von Fleischwaren kein Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. 

Der Kunde hat darüber hinaus bei der Bestellung von Saucen und Gewürzen kein Widerrufsrecht, wenn die Produktverpackung geöffnet wurde. Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. 

(2) Abweichend von Abs. 1 hat der Kunde bei der Bestellung von Gutscheinen uns sonstigen Waren ein Widerrufsrecht, das wie folgt gestaltet ist: 

(a) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. In Absatz (b) finden sich die Ausnahmen vom Widerrufsrecht, in Absatz (c) findet sich ein Muster-Widerrufsformular. 

  

Widerrufsbelehrung 

  

Widerrufsrecht 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefonanruf oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

  

Folgen des Widerrufs 

(1) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

(2) Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

(3) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

(4) Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

(5) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

(6) Die Regelungen aus Abs. 2 bis 5 gelten nicht, falls der Gutschein per E-Mail versendet wird. In diesem Fall wird der Gutschein nach erfolgtem Widerruf für ungültig erklärt und kann nicht mehr eingelöst werden. 

(b) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. 

(c) Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt: 

  

Muster-Widerrufsformular 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Das Formular dient nur der Vereinfachung, es muss nicht verwendet werden.) 

  

— An: 

Jaesa GmbH 

Dorfstraße 8 

D-85662 Hohenbrunn 

  

Oder per E-Mail: info@metzgerpaket.de 

  

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag 

über den Kauf der folgenden Waren (*)/ 

— Bestellt am (*)/erhalten am (*) 

— Name des/der Verbraucher(s) 

— Anschrift des/der Verbraucher(s) 

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

— Datum 

  

(*) Unzutreffendes bitte streichen 

  

Der Widerruf kann auch telefonisch erklärt werden: 

Tel: +49 (0) 8102 9849538 

  

Ende der Widerrufsbelehrung. 

  

  1. Streitschlichtung

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar: 

https://ec.europa.eu/consumers/odr/ 

Metzgerpaket ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

  

  1. Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen den Parteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt. 

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters in Hohenbrunn (Bayern). 

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam. 

Stand: Dezember 2020